​Betrieblicher ​Berufsunfähigkeitsschutz

​Rente gibt es nicht nur, wenn wir alt sind. Ist beispielsweise die Erwerbsminderungsrente eingeschränkt, können wir unter Umständen auch in jungen Jahren schon Rente erhalten.
Diese Rente soll unseren Verdienst weitgehend ersetzen, wenn wir aus gesundheitlichen Gründen eine volle Beschäftigung nicht mehr möglich ist. 
(Quelle: Deutsche Rentenanstalt)

>> Die Deutsche Rentenanstalt schreibt auf ihrer Webseite



Erwerbsminderungsrente, ein Netz für alle Fälle?


Am Beispiel eines Arbeitnehmers in den alten Bundesländern, der bereits 25 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt hat.
(Stand 2013):

Verdienst: 3.691,00€
volle Erwerbsminderungsrente: 912,27€
abzgl. 10,8% bei Renteneintritt vor dem 65. Lebensjahr: 813,74€
abzgl. Krankenversicherungsbeiträge von 8,2%: 747,00€

Jetzt ziehen wir die Miete oder die Hypothekenbelastung ab.
Jetzt ziehen wir die Nebenkosten der Wohnung oder des Hauses ab.
Über den Rest können wir dann frei verfügen.

Mitarbeiter halten im Krankheitsfall immer stärker an ihrem Arbeitsplatz fest, obwohl der Arzt die Beantragung der Erwerbsminderungsrente empfiehlt. Damit sind diese eine weitere Belastung für die Firma. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist spätestens damit zur Chefsache geworden.


» Beispiel aus dieser Broschüre:

Jeder vierte wird berufsunfähig! Das ist auch unsere Erfahrung in der Praxis. Die Erwerbsminderung der Belegschaften verläuft rasend schnell. Das Thema Gesundheit stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen, auch vor finanzielle, und ist längst zur „Chefsache“ geworden.

play

​Büro Wildeshausen

Neue Straße 22

27793 Wildeshausen

Tel.:  04431 748103

Fax.: 04431 7481033

E-Mail: info@kpfm.de

KPFM FinanzManagement

Neue Straße 22

27793 Wildeshausen

Telefon 04431 74 810 30